Formatierte Tabellen aus anderen Anwendungen importieren

 

Jimdo-Tabellen können auch mit anderen Texteditoren (z.B.: MS-Word) erstellt werden:

  • Tabelle in MS-Word erstellen und formatieren (wichtig: keine Leerzeichen!)
  • Tabelle in MS-Word markieren, kopieren und im Jimdo-Textfeld einsetzen.

Auf diese Weise spart man sich das oft recht Zeitaufwendige Formatieren der Tabelle in Jimdo.


Beispiel:

 

Position

EP

Stückzahl

GP

001

20,00 €

1,0

20,00 €

002

20,00 €

2,0

40,00 €

003

20,00 €

3,0

60,00 €

004

20,00 €

4,0

80,00 €

   

Summe

200,00 €

 

Tabelle aus Word 2010 eingefügt, Schriftart Courier-New, alle Formatierungen aus Word-Datei übernommen



Originaltabelle in Word 2010


 

Vorsicht!

Diese Methode empfiehlt sich nur für "Quick and dirty"- Lösungen (wenn es schnell gehen muss...)


Wenn Formatierungen aus einer fremden Anwendung übernommen werden, sind diese nicht mehr "Websicher", dh. sie werden nicht auf allen Browsern gleich angezeigt.


Besonders unschöne Effekte kann man sich einhandeln, wenn man z.B. exotische Schriftarten auswählt, die evtl. auf dem Computer des Betrachters nicht installiert sind!

 

Ein weiterer Nachteil dieser Methode ist der "unsaubere" Code, der durch das MS-Word-html erzeugt wird. Viel unnötiger Ballast, der die Ladezeiten der Webseite beeinflussen kann!

 

Tipp: Einen besseren HTML-Code bekommt man, wenn man als fremde Applikation zur Erstellung der Tabelle das kostenlose "OpenOffice" verwendet*.


*(überträgt nicht alle Formatierungen!)